sfne - Schule für neue Erkenntnisse

Rundschreiben - Schule für neue Erkenntnisse

Schule für neue Erkenntnisse

sfne - Schule für neue Erkenntnisse - Newsletter

Regulärer Newsletter September 2017 | 1

Hallo liebe sfne-ler

Wir sind wieder zurück aus der langen Sommerpause und legen los!

ACHTUNG!!! Aufgrund Interessenmangel annullieren wir sämtliche für dieses Jahr vorgesehenen Weiterbildungen! Erst ab Frühling 2018 wird man die Chance, eine Vertiefung in gewissen Themen zu erlangen, wieder ergreifen können. Dies tut uns sehr leid und irgendwie können wir es auch gar nicht verstehen - so viele von Euch haben doch die Grundausbildung in den letzten beiden Jahren erfolgreich bei uns abgeschlossen, jedoch kein Interesse an unseren Weiterbildungsseminaren gezeigt!?

Im Gegenzug zu dieser eher traurigen Information können wir bereits jetzt offiziell kundtun, dass die GA 2/17, welche im Oktober startet, definitiv stattfinden wird. Aufgrund einer total unerwarteten wie auch unmöglich vorhersehbaren Kollision terminlicher Natur müssen wir ein neues Startdatum ausmachen. Dies wird, sobald bekannt, auf unserer Homepage aktualisiert (https://sfne.info/Termine.php). Wir sind dran. Sämtliche folgende Blöcke 2-5 werden jedoch, wie in unserem Terminkalender bereits eingetragen, so ein- und abgehalten. Erstaunlicher- aber vor allem erfreulicherweise - haben sich bereits sehr viele Teilnehmer angemeldet, es hat noch wenige Plätze frei. Hat dieses so frühe Interesse vielleicht mit dem Versterben unseres Herrn Hamer zu tun?!? Wie auch immer, sein Rat war stets: Informiert Euch, solange Ihr gesund seid!

Der nächste Vortrag steht auch schon in den Startlöchern:

Vortrag: Zivilisationsstress (Schilddrüsen- und Kehlkopfkrebs)

Zivilisationsstress, in all seinen mannigfaltigen Facetten, versetzt den Organismus mehr als bewusst wahrgenommen, in biologischen Alarm. Die daraus entstehenden Konsequenzen auf den Ebenen der Psyche, des Hirns und Organismus sind so individuell und graduell unterschiedlich, wie Schneeflocken. Es gibt Milliarden davon, aber keine zwei sind gleich. So verhält es sich auch mit „Krankheiten“, die letztlich nur Äusserungen von Traumas mit Langzeitwirkung sind. Warum das so ist, soll anhand des Schilddrüsen- und Kehlkopfkrebses erläutert werden.

Flyer PDF

Wir freuen uns auf viele selbstverantwortliche wie auch selbstbestimmte Menschen, die gerne wissen, was gerade abgeht, um dann fähig zu sein, die eigenen Weichen zu stellen, um gesund an der Destination Ihrer Ziele ankommen zu können...

Herzlichst - Euer Team der sfne